Schlauch

Silikonschläuche, PTFE-Schläuche (Teflon), PFA-Schläuche, FEP-Schläuche

Welcher Schlauch für welche Anwendung ?

Peristaltikpumpen verwenden im Allgemeinen Silikonschläuche für ihre Flexibilität. Der PTFE (Polytetrafluorethylen)-Schlauch ist für den normalen Laborbetrieb ideal.

Benötigen Sie einen auch im Grenzbereich von Druck und Temperatur „absolut gasdichten“ Schlauch, sollten Sie PFA(Perflouralkoxy) oder FEP (Perfluorethylenpropylen) benützen. PFA hat nur bei Temperaturen oberhalb von +205°C Vorteile, ist aber teurer als der FEP-Schlauch.

MaterialPTFEPFAFEP
maximale Temperatur260 °C260 °C260 °C
minimale Temperatur-200 °C-270 °C-270 °C
chemische Beständigkeit++++++++
Transparenz++++++
Kosten++++++